Montag, 10. Februar 2020 um 13:16 Uhr

Begleitausschusssitzung am 26.02.2020

Die nächste Sitzung des Begleitausschusses findet am 26. Februar statt. Förderanträge mit einem Volumen über 1001,–€ sollten der Koordinierungs- und Fachstelle (KuF) baldigst vorliegen, damit diese in der kommenden Sitzung bearbeitet werden können.

Anträge für Kleinprojekte bis 1000,–€ können jederzeit eingereicht bei der KuF eingereicht werden.

Die überarbeiteten Antragsformulare für das Förderjahr 2020 stehen im Downloadbereich zur Verfügung.

Donnerstag, 9. Januar 2020 um 17:58 Uhr

Neue Förderperiode 2020-2024 gestartet – Projekte über Bundesprogramm „Demokratie leben!“ fördern lassen!

Die Große Kreisstadt Coswig und die Kommunen Diera-Zehren, Moritzburg, Niederau, Radebeul, Radeburg und Weinböhla fördern mit Unterstützung des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ in diesem Jahr wieder Projekte.

Beantragte Projekte dienen dazu, Demokratie in der Gesellschaft zu stärken, Vielfalt zu gestalten und Extremismus vorzubeugen. Im Mittelpunkt stehen Kinder und Jugendliche und alle Bürgerinnen der beteiligten Gemeinden.

Förderfähig sind: Bildungs- Wissens- oder Medienprojekte, Musikworkshops oder Kulturveranstaltungen, Aktionstage zur Würdigung des Ehrenamtes in Vereinen und Initiativen, Feste zur Gewinnung von neuen Vereinsmitgliedern, Freizeit- Begegnungs- und Austauschtreffen von Jugendvereinen, interkulturelle Begegnungen.

Vieles ist denkbar!

Die Projekte werden in der Regel bis zu 3000,00 € gefördert. Der Antragsteller muss ein gemeinnütziger Verein sein. Projekte kleineren Ausmaßes werden zeitnah und unbürokratisch mit bis zu 1.000 € unterstützt.

Anträge können ab sofort eingereicht werden. Alle notwendigen Informationen und Antragsformulare sind im Downloadbereich abrufbar. Die Mitarbeiter der Koordinierungs- und Fachstelle stehen für Interessierte nach Absprache persönlich oder telefonisch zur Verfügung.

Mittwoch, 8. Januar 2020 um 23:15 Uhr

Förderanträge 2020

Die Partnerschaft für Demokratie Coswig/ Diera-Zehren/ Moritzburg/ Niederau/ Radebeul/ Radeburg/ Weinböhla hat den Bescheid für eine weitere Förderperiode erhalten.

2020 stehen wieder Fördermittel aus den Aktions-/ Initiativfonds zur Verfügung. Ab sofort können Anträge in der Koordinierungs- und Fachstelle eingereicht werden. Die Fördermodalitäten haben weiterhin Bestand. Die  Antragsformulare für 2020 sind im Downloadbereich online!

Wir freuen uns auf Anträge und Projektideen ab 2020!!!

Freitag, 30. August 2019 um 15:54 Uhr

Demokratiekonferenz 2019 „Dank dem Ehrenamt“

Die diesjährige Demokratiekonferenz findet am Donnerstag, den 10. Oktober 2019 von 17.30 – 20.00 Uhr in der „Villa Teresa“ in Coswig statt.

Einladungen erhalten die Vereine, Träger und Einrichtungen in den kommenden Tagen.

Donnerstag, 11. Juli 2019 um 21:24 Uhr

U18 Wahlparty

An alle U18-WählerInnen, ErstwählerInnen und interessierte junge Menschen – schon mal Termin vormerken: 

Die Veranstaltung wird durch die Partnerschaft für Demokratie gefördert.

Dienstag, 14. Mai 2019 um 17:38 Uhr

Weitere Projektgelder in Höhe von 8.600 € bewilligt!

Der Begleitausschuss bewilligte auf seiner Sitzung weiteren vier Vereinen Fördergelder aus dem Bundesprogramms „Demokratie leben!“:

  • Der Boxclub Radeburg e.V. lädt mit dem Projekt „Nichts los in Radeburg?“ zur Mitgestaltung im Verein ein;
  • Der Kreisjugendring Meißen e.V. organisiert eine Weiterbildung zum aggressiven Verhalten sowie eine Multiplikatorenschulung zum Thema „Deeskalation und Konfliktmanagement in der Schulsozialarbeit“;
  • Die Produktionsschule Moritzburg gGmbH führt im Sommer ein Integrationsprojekt durch;
  • Der Kreisjugendring Meißen e.V. veranstaltet zur U18-Wahl im Landkreis Meißen eine Wahlparty;
  • Der Verein Feuerwehr-Historik-Radeburg e.V. führt in den Sommerferien das Projekt „Wir sind Feuer und Flamme! Und Du? 2.0“ durch.
Sonntag, 7. April 2019 um 18:50 Uhr

(Mini)Ausstellung „RECHTSaußen – MITTENdrin?“

Wir können ab sofort von der Ausstellung „RECHTSaußen – MITTENdrin?  Rechtsextremismus: Erscheinungsformen und Handlungsmöglichkeiten“ laminierte Folien in der Größe 85 cm x 36 cm zur Verfügung stellen. Diese können beispielsweise bei kleineren Projekten oder in Klassenräumen gut genutzt werden.

Anfragen richten Sie bitte an die Koordinierungs- und Fachstelle.