Sonntag, 31. Januar 2016 um 21:23 Uhr

Ausstellung „RECHTSaußen – MITTENdrin?“

Das Demokratiezentrum Hessen/ beratungsNetzwerk hessen hat uns Teile der Ausstellung „RECHTS außen – MITTEN drin?“ zur Verfügung gestellt.

Die Ausstellung über die Koordinierungs- und Fachstelle ausgeliehen werden.

Hier geht es zum —-> Online – Ausleihkalender

Wahlerfolge rechtsextremer und rechtspopulistischer Parteien, der Erfolg einer rechtsextremen Jugendkultur und die Akzeptanz rechtsextremer Einstellungen in Teilen der Bevölkerung machen deutlich, dass Facetten von Rechtsextremismus nicht nur „rechtsaußen“ sondern „mittendrin“ in unserer Gesellschaft sind. Doch was ist eigentlich „Rechtsextremismus“? Wie verbreitet sind rechtsextreme Einstellungen tatsächlich, wie entstehen sie und warum ist eine rechtsextreme Erlebniswelt für viele Jugendliche so attraktiv? Und vor allem: Was kann man gegen Rechtsextremismus tun?
Die mobile Ausstellung „RECHTSaußen – MITTENdrin?“ aus Hessen bietet auf 21 Roll-ups zahlreiche Antworten auf diese und weitere Fragen. Sie ist in fünf Themenblöcke unterteilt:

  • Von der Mitte zum Rand
  • Was ist Rechtsextremismus?
  • Organisations- und Erscheinungsformen
  • Erlebniswelt Rechtsextremismus
  • Was tun gegen Rechtsextremismus?

Die Ausstellung möchte aufklären, um den Besucher_innen Informationen und konkrete Handlungsmöglichkeiten gegen Rechtsextremismus (insbesondere in den Feldern Schule, Familie, Verein und Kommune) an die Hand zu geben. Für die Vor- und Nachbereitung der Ausstellung werden auf der Homepage http://www.rechts-aussen.de/ zahlreiche methodische Anregungen angeboten.

Die JuCo Soziale Arbeit gGmbH hat zusätzlichen zwei Roll-ups zu den Themengebieten Islamismus und Salafismus erarbeitet.

Wir möchten uns an dieser Stelle für die herzliche und unkomplizierte Unterstützung beim Demokratiezentrum Hessen und dem beratungsNetzwerk hessen bedanken.

Für den Transport stehen bis zu drei Boxen zur Verfügung.

Transportbox Austellung